Homöopathie

Homöopathie

Homöopathie funktioniert nach der vom deutschen Arzt Samuel Hahnemann formulierten Grundannahme „Ähnliches soll durch Ähnliches geheilt werden“.
Ein homöopathisches Arzneimittel solle so ausgewählt werden, dass es an Gesunden ähnliche Symptome hervorrufen könne, an denen der Kranke leidet. Physische wie seelische Symptome werden gleichermaßen berücksichtigt.

Die Grundsubstanzen welche zur Herstellung homöopathischer Arzneimittel verwendet werden, werden einer Potenzierung unterzogen, mit Äthanol verschüttelt oder mit Milchzucker verrieben. Es werden zur Heilung Hochpotenzen verwendet, bei denen von den Ausgangsstoffen nur noch die Heilinformation vorhanden ist. Seit Begründung der Homöopathie 1796 hat sich gezeigt, dass diese Potenzierungen vollständig ausreichten, um das Körpersystem bei Mensch und Tier umzustimmen und so den Heilungsprozess in Gang zu setzen.

Zur Herstellung der Milchzuckerkügelchen (Globuli) werden ausschl. natürliche Substanzen aus dem Pflanzen-, Mineral- und Tierreich verwendet.

Durch sorgfältige Befragung und jahrelange Erfahrung als Homöopathin und meiner intuitiven Weitsicht finde ich das für Sie passende Heilmittel.
Dadurch wird eine seelische und körperliche Stabilisierung erreicht. Der Körper greift so wieder auf sein volles Selbstheilungspotential zurück. Körperliches und seelisches Wohlbefinden stellen sich wieder ein.

Homöopathie kann als Allein- oder Begleittherpie angewandt werden.
Homöopathie ist für alle Patientengruppen geeignet.